Startseite > Kontakt > Presse > Presse-Stimmen > Garten- & Zooevent 2018

Garten- & Zooevent 2018

Das Team der NBB egesa: v.li: Fabian A. Farkas (Geschäftsfürer), Randolf Schneider (Zentraleinkäufer), Judith Hartmann (Grafikerin), Rainer Hesemann (Geschäftsführer), Thomas Weng (Vertriebsleiter), Katherina Stamm (Marketing

NBB egesa: Sortimentserweiterung Eigenmarke Pflanze, neues Warenpräsentationsmodul im Bereich Zimmerpflanze und Social-Media-Aktions-Paket


Kassel – Die 19. Garten- & Zooevent ging am 30. September 2018 zu Ende. Fabian A. Farkas, Geschäftsführer NBB egesa Gartencenter GmbH, zeigt sich sehr zufrieden: „Wir freuen uns, dass wir mit den gezeigten Themen bei unseren Partnern ins Schwarze getroffen haben. Die positiven Resonanzen zeigen uns, dass wir mit den Weiterentwicklungen unserer Dienstleistungen und Angebote unseren Mitgliedsbetrieben einen deutlichen Mehrwert bieten“, so Farkas.

Die Erweiterung des erfolgreich eingeführten egesa garten Pflanzen Eigenmarkenprogramms wurde in diesem Jahr fortgesetzt. In 2019 wird es nunmehr sieben unterschiedliche Produktgruppen als egesa garten Pflanzen geben. Es handelt sich um qualitativ hochwertige Baumschulpflanzen, die im mittleren Preissegment angesiedelt sind. Zusammengefasst in Tischkonzepten bietet es jedem Mitgliedsbetrieb die Möglichkeit, von März bis Oktober die Attraktivität der Baumschulfläche zu erhöhen und Kaufimpulse zu schaffen. Als besonderes Verkaufsargument wird dem Endverbraucher eine sechsmonatige Anwachs-Garantie gewährt. Sehr überzeugend sind die farbigen Bildetiketten, die neben dem Produkt auch die jeweiligen Produktmerkmale bzw. Vorteile kommunizieren. „Baumschule Heinje ist dabei der optimale Partner, denn die Ansprüche an die Qualität der Pflanzen und eine reibungslose Logistik sind hoch. Die egesa garten Pflanzen sind die logische Weiterentwicklung der bisherigen Eigenmarkenrange“, erläutert Thomas Weng, Vertriebsleiter der NBB egesa.

Außerdem wurden weitere Vermarktungskonzepte für Pflanzen vorgestellt. Zum einen können die NBB egesa Partner auf Kommunikationsmittel zur Vermarktung von Pflanzen aus eigener Produktion zurückgreifen. Zum anderen werden bienenfreundliche Pflanzen als solche auf der Fläche kenntlich gemacht. Beide Konzepte beinhalten neben Pflanzenetiketten auch Großflächenbanner und Tischaufsteller.

Aber nicht nur im Outdoorbereich schlummern Potenziale. Auch die Zimmerpflanzenabteilung erlebt derzeit einen allgemeinen Aufschwung. Deshalb entwickelte NBB egesa gemeinsam mit dem holländischen Einrichter De Haan ein Einrichtungsmodul, das Zimmerpflanzen in den Fokus des Kunden rückt und eine Verbindung zwischen Pflanze, Topf und Dekoration schafft. So entsteht eine Impulszone, die saisonal bestückt die Attraktivität der Fläche erhöht.

Ihr Omni-Channel-Marketing-Konzept erweiterte die NBB egesa um ein Social-Media-Aktions-Paket. Gemeinsam mit der mb moderne betriebssysteme ag bietet die NBB egesa nicht nur die Erstellung von z. B. Facebook-Fanpages und Instagram Storys und die kontinuierliche Pflege der Seiten an, sondern einen ganzjährigen Aktionsfahrplan. So können die Partner ab sofort auf verschiedene, von der Zentrale geplante und individualisierbare Aktionen zurückgreifen, um die eigenen Social-Media-Kanäle zu bespielen oder von der Zentrale bespielen zu lassen. Ein serviceorientiertes Paket, das allen Mitgliedsbetrieben den Einstieg in die Kommunikation über Social-Media vereinfacht.

 

Scroll Up