Startseite > Kontakt > Presse > Presse-Stimmen > Neuer egesa garten Standort eröffnet

Neuer egesa garten Standort eröffnet

von links: Fabian A. Farkas (Geschäftsführer NBB egesa Gartencenter GmbH), Heinrich Meier, Claudia Meier (egesa garten Landgärterei Meier), Rainer Hesemann (Geschäftsführer NBB egesa Gartencenter GmbH), Randolf Schneider und Thomas Weng (NBB egesa Gartencenter GmbH).

Am 8. März 2018 öffnete Claudia Meier gemeinsam mit ihrem Vater Heinrich Meier die Pforten zu ihrem neuen egesa garten Gartencenter im niederbayrischen Stephansposching. Nach knapp zweijähriger Planungs- und Bauphase präsentiert sich die egesa garten Landgärtnerei Meier auf circa 2.000 Quadratmetern nun ihren Kundinnen und Kunden. Damit führt Claudia Meier den traditionsreichen Familienbetrieb am neuen Standort und unter neuem Namen in die Zukunft.

Neben dem Gartencenter ist auf circa 4.000 Quadratmetern eine moderne Produktionsfläche entstanden, auf der Saisonpflanzen sowie Stauden und Gemüse überwiegend für den Endverkauf produziert werden. Im rund 150 Quadratmeter großen Landmarkt wird saisonales und teils regionales Obst und Gemüse angeboten.

Besonders beeindruckend ist das Sortiment an eigenproduzierten Pflanzen und Kräutern sowie die große und gut sortierte Baumschulfläche. Erden, Dünger und Pflanzenschutz finden sich ebenso im Sortiment wie eine große Auswahl an dekorativen Pflanzgefäßen. Im Warmhaus bietet Claudia Meier mit Ihrem Team eine feine Auswahl an Boutique-Artikeln an. Zimmerpflanzen und Keramik runden das Bild ab.
„Wir begrüßen Frau Meier und ihr Team in der egesa garten Familie und gratulieren herzlich zur erfolgreichen Eröffnung“, freut sich Fabian A. Farkas, Geschäftsführer NBB egesa Gartencenter GmbH.

 

 

Firmeninformationen:
Die NBB egesa Gartencenter GmbH ist ein gemeinsames Unternehmen der NBB Dienstleistungssysteme AG (Rodenberg), der egesa-zookauf eG. (Gießen) und der Zooma Zoofachmarkt Beteiligungs GmbH (Hückeswagen). Gegründet wurde die NBB egesa im Jahre 2002. Ihren Sitz hat sie im niedersächsischen Rodenberg gemeinsam mit weiteren Firmen der NBB-Gruppe.
Von den langjährigen Erfahrungen, die die 1982 gegründete NBB Gruppe als Multi-Franchise-Geber hat, profitiert bis heute jedes Mitglied der NBB egesa. Seit Gründung haben sich mehr als 110 Betriebe angeschlossen, die in unterschiedlichen Konzepten (egesa garten, gartenSpezi, Verbundpartner) betreut werden.

Ziel des Unternehmens ist es, erfolgreiche Vertriebskonzepte für Gartencenter, Endverkaufsgärtnereien und Baumschulen zu entwickeln und auf dem deutschen Markt zu etablieren. Ein wichtiger Baustein im Konzept ist der gemeinsame Einkauf. Unterstützung erhalten die Partner darüber hinaus in allen vertriebs- und marketingrelevanten Themen. Im Fokus der NBB egesa steht der wirtschaftliche Erfolg ihrer Partner.

Der Fachmarktcharakter der Standorte zeichnet sich nicht nur durch die Sortimente, sondern durch die Kompetenz der Betreiber und deren Mitarbeiter/Innen aus. Abhängig von der Größe des jeweiligen Standortes finden sich neben Zimmer- und Saisonpflanzen und Baumschulware folgende Sortimente in einem egesa garten Gartencenter: Erden und Mulche, Dünge- und Pflanzenschutzmittel, Gartengeräte und -werkzeuge, Pflanzgefäße aus verschiedenen Materialien für Indoor und Outdoor, sowie Gartenmöbel, Dekorationsartikel und Accessoires für Garten und Wohnung. Eine Gastronomie ist abhängig von der verfügbaren Fläche ein weiterer, möglicher Bestandteil des Konzeptes. Zusätzlich bietet die NBB egesa über ihre Gesellschafter egesa-zookauf und Zooma Konzepte für den Heimtierbereich an.

 

Zahlen, Daten, Fakten:
Anschrift: Im Seefeld 9, 31552 Rodenberg
Telefon: 05723 – 9444- 0
Telefax: 05723 – 9444-44
Mail: info@egesagarten.de
Internet: www.egesagarten.de
Gründung der Firma: 2002
Geschäftsführer: Fabian A. Farkas, Rainer Hesemann
Anzahl der NBB egesa-Partner (April 2018): 112
Verkaufsflächen: von 50 bis 5000 Quadratmeter

Scroll Up