Startseite > egesa garten Aussaat-& Kräutererde

egesa garten Aussaat-& Kräutererde

egesa garten Aussaat- & Kräutererde
Besonders feines Substrat mit niedrig abgestimmtem Nährstoffgehalt. Ideal für die Anzucht von Kräutern, Zier- und Gemüsepflanzen aus Samen und Stecklingen. Die gute Struktur gewährleistet einen besonders effektiven Luftaustausch im Wurzelbereich, wodurch die Neubildung von feinen Wurzeln gefördert wird.

Packungsgrößen: 10 Liter

egesa garten AUSSAAT- & KRÄUTERERDE ist ein Spezialsubstrat für Aussaaten, zum Pikieren, für Stecklinge und zum Eintopfen von Kräuter- und Gemüsejungpflanzen.

Eine gebrauchsfertige Erde aus Naturton, Hochmoortorf, Kompost und Bimssand, angereichert mit allen für eine gesunde Entwicklung der Keimlinge und Stecklinge erforderlichen Nährstoffen.

egesa garten AUSSAAT- & KRÄUTERERDE nimmt das Gießwasser leicht auf, speichert es und versorgt so die jungen Pflänzchen gleichmäßig mit Wasser und Nährstoffen.

Aufgrund ihrer Eigenschaften fördert egesa garten AUSSAAT- & KRÄUTERERDE die Wurzelbildung, besonders der feinen Haarwurzel, die für ein gesundes Wachstum der jungen Pflänzchen unentbehrlich sind. Der enthaltene Bimssand stabilisiert die Struktur der Erde und gewährleistet so eine optimale Luftzufuhr an die Wurzeln, was für die Neubildung der Wurzeln sehr wichtig ist.

egesa garten AUSSAAT- & KRÄUTERERDE nimmt das Gießwasser leicht auf und sorgt für eine gleichmäßige Wasserverteilung im Topf.

Anwendungshinweise

  • Verwenden Sie für Aussaaten und Stecklinge nur neue bzw. saubere Gefäße oder Schalen (Pflanzenhygiene).
    • Befüllen Sie das Gefäß bzw. die Schale mit egesa garten AUSSAAT- & KRÄUTERERDE, die Erde leicht andrücken und anschließend das Saatgut ausbringen oder die Stecklinge einstecken.

 

    • Beachten Sie beim Aussäen, ob es sich um Licht- oder Dunkelkeimer handelt. Bei Lichtkeimern bleiben die Samen unbedeckt. Bei Dunkelkeimern wird das Saatgut mit einer dünnen Schicht Substrat bedeckt (etwa dreimal so hoch, wie das Samenkorn dick ist).

 

    • Gut angießen aber Staunässe vermeiden. Die Erde immer feucht halten. Bei der Pflanzenvermehrung liegt der optimale Temperaturbereich zwischen 17°C und 21°C.

 

    • Beginnen Sie mit der Nachdüngung erst, wenn sich die ersten Wurzeln gebildet haben.

 

    • Bei der Verwendung der egesa garten AUSSAAT- & KRÄUTERERDE zum Eintopfen von Kräutern und Gemüsejungpflanzen ein möglichst großes Gefäß wählen, da die Pflanzen bei fortschreitendem Wachstum viel Wasser und Nährstoffe benötigen. Nach dem Topfen die Erde leicht andrücken und anschließend gut wässern.

 

  • Bitte immer dafür sorgen, dass überschüssiges Wasser ablaufen und so keine Staunässe entstehen kann. Anschließend dem Pflanzenwachstum entsprechend und regelmäßig düngen. Zum Nachdüngen empfehlen wir Dünger aus unserem egesa garten-Düngerprogramm.

Ton speichert
Nährstoffe und gibt sie allmählich
an die Pflanzen ab.

Ton verhindert
dass die Nährstoffe zu schnell
ausgewaschen werden.

Ton bindet
Wasser und schützt vor
Schnellem Austrocknen.

Ton versorgt
die Pflanzen mit wertvollen
Spurenelementen.

Ton fördert
die Standfestigkeit
der Pflanzen.

Was Sie über egesa garten Erden wissen müssen

egesa garten Eigenmarke Kräuter- & Aussaaterde

Diese egesa garten Erden könnten Sie auch interessieren

Mehr zum Thema "egesa garten Aussaat-& Kräutererde"

Scroll Up